Ein Gedanke zu „10 Thesen zur Führungsrolle der Schweiz in der Demokratisierung der persönlichen Daten-Ökonomie

  1. Ich stimme den Thesen grundsätzlich zu und unterstütze die aufgezeigte Vision. Ich bin jedoch sehr skeptisch hinsichtlich der Realisierbarkeit bestimmter Punkte. Nicht alle Bürger haben das notwendige Hintergrundwissen, um den wirklichen “impact” zu verstehen (-> hier ist Handlungsbedarf dringend notwendig). Weiterhin führt die Nutzung bestimmter Dienste zwangsläufig zur Vermarktung der persönlichen Daten, was wiederum dazu führt, dass man dem “Friss oder Stirb” Problem ausgesetzt ist (bsp. iPhone Health App). Hier ist zwar eine Sensibilisierung hilfreich, jedoch müsste man sich auch um pragmatische technische Lösungen Gedanken machen :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *