Letzte Beiträge

Facebook veröffentlicht White Paper zu Datenportabilität und Datenschutz


Markus Niessen, Okt. 2019

Links zu den Originaldokumenten finden Sie am Ende dieser Zusammenfassung


Ausgangslage

Datenübertragbarkeit ist ein Grundpfeiler der aktuellen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) der EU. Sie soll den Online-Wettbewerb und die Entwicklung neuer Dienste fördern. Den Nutzern ermöglicht sie es, die eigenen Daten zu kontrollieren und den richtigen Online-Dienstanbieter zu wählen. 

Facebook hat im September 2019 ein White Paper zum Thema Datenportabilität veröffentlich. Dieses ist als Diskussionsgrundlage gedacht und konzentriert sich auf Datenübertragbarkeit als Vorgang, zu dem sich einzelne Nutzer entschliessen. 

Es werden fünf Fragen vorgestellt anhand derer die Aspekte der Datenportabilität strukturiert und Praxisbezogen diskutiert werden können. 

1: Soll ein Dienstanbieter Datenportabilität einschränken können?

Fallen alle Anfragen von Nutzern ihre Daten zu übertragen unter Datenportabilität? Unter welchen Bedingungen? (Beispiel: Nutzung des Plattformtools “Login with Facebook”)

2: Sind die von einem Dienstanbieter gespeicherten und aus dem Verhalten der Nutzer abgeleiteten oder aufgezeichneten Daten persönliche Daten des jeweiligen Nutzers (z.B. Musikgeschmack, Klicks)?

3: Portabilität von Social Graph Daten

  • Welches Einwilligungssystem soll gelten?
  • Wer trägt die Verantwortung für solche Daten während des Transfers?
  • Dürfen Social Graph Daten übertragen werden?

4: Modelle für den Datentransfer

  • Welche Informationen muss der Nutzer vor dem Transfer erhalten, wer muss diese Informationen bereitstellen/vermitteln?
  • Wer ist für die Datensicherheit während des Datentransfers verantwortlich? 
  • Authentifizierung des Empfängers: Wer ist dafür verantwortlich, dass persönliche Daten nicht in falsche Hände gelangen? Sollten Zertifizierungen/Verhaltenskodex eingeführt werden?

5: Verantwortung nach Abschluss des Datentransfers?

Falls Social Graph Daten übertragen wurden, wer ist für diese Verantwortlich (für Daten von “nicht anfragenden Nutzern”).  Müssen Nutzer die Verantwortung für solche Daten tragen?


Originaldokumente:

Publiziert unter https://de.newsroom.fb.com/news/2019/09/zur-zukunft-von-datenschutz-und-datenportabilitaet/

Download:

DE – https://fbnewsroomde.files.wordpress.com/2019/09/facebook-data-portability-and-privacy-september-2019-final_de.pdf
EN – https://fbnewsroomus.files.wordpress.com/2019/09/data-portability-privacy-white-paper.pdf

  1. Lesenswerte Reihe: „Health Data Ecosystem“ Schreibe einen Kommentar
  2. Seminare an der Universität Zürich 24./25. Oktober Schreibe einen Kommentar
  3. Veranstaltungshinweis Schreibe einen Kommentar
  4. Die europäische Datenmisere und die personalisierte Medizin Schreibe einen Kommentar
  5. Safe the date: LIFE SCIENCE ZURICH IMPACT – Cause of Health, conference on 3 February 2020 Schreibe einen Kommentar
  6. Schweizer Weg zur personalisierten Bildung Schreibe einen Kommentar
  7. Data to the People – Satellite Panel during WEF in Davos Schreibe einen Kommentar
  8. Posultat „Recht auf Kopie“ vom Bundesrat angenommen Schreibe einen Kommentar
  9. Freeing people from digital feudalism – Ernst Hafen im Technologist.eu Schreibe einen Kommentar